Bevor du Aktien kaufst benötigst du ein Depot. Ich habe dir bereits gezeigt, wie du am einfachsten ein Depot bei einem Online Broker eröffnest.Um eine Aktie zu kaufen, musst du eine Kauforder eingeben. Üblicherweise erfolgt dies durch Auswahl des entsprechenden Menüpunktes „Order“, „Handeln“ oder „Kaufen / Verkaufen“.

Nun ist es wichtig, weitere Details zu Kaufauftrag festzulegen:

  • Auswahl der Aktie: Jedes gehandelte Wertpapier verfügt über eine Wertpapierkennnummer (WKN) oder ISIN. Idealerweise gibst du eine dieser beiden Nummern ein. Oftmals gibt es mehrere Finanzprodukte mit ähnlichem Namen – die WKN und die ISIN sind jedoch eindeutig. So vermeidest du Verwechslungen.
  • Auswahl des Handelsplatzes: Aktien werden an verschiedenen Börsen / Handelsplätzen gehandelt. Bei der Auswahl solltest du darauf achten, den Handelsplatz zu wählen, an dem die meisten Aktien gehandelt werden. Das gehandelte Volumen wird dir regelmäßig angezeigt.
  • Auswahl der Aktienanzahl: Je nachdem, welchen Betrag du investieren möchtest, ergibt sich die Anzahl der Aktien. Beispiel: Du möchtet für 1.500 EUR Aktien des Unternehmens Z AG erwerben. Der Kurs pro Aktie beträgt 150 EUR. Daraus ergibt sich, dass du 10 Aktien des Unternehmen erwerben kannst. Beachte bei deiner Berechnung aber auch, dass der Aktienkauf durch den Broker Gebühren kostet (z.B. 5 EUR).
  • Eingabe des Limits: Hier kannst du festlegen, welchen Preis du maximal bereits bist, für eine Aktie zu bezahlen. Ist der aktuelle Aktienkurs über deinem Limit führt dies dazu, dass dein Online Broker keine Aktien ordert. Je nach Dauer der GÜltigkeit deiner Order (siehe nächster Punkt) kann es daher sein, dass ein Kauf der Aktien nicht zustande kommt.
  • Dauer der Gültigkeit einer Order: Hier wird eingegeben, wie lange deine Order gelten soll (1 Tag, 1 Woche etc.).
  • Orderzusätze: Dieser Punkt ist für Fortgeschrittene. Sog. Stop-Loss-Orders dienen dazu, deine Wertpapierpositionen gegen Verluste abzusichern. So kannst du beispielsweise festlegen, dass eine Aktie verkauft wird, wenn ihr Wert unter ein bestimmtes Niveau sinkt. So werden Verluste begrenzt. Aber Achtung: Der Verkauf der Aktie wird dann automatisch vorgenommen – ob du es zu diesem Zeitpunkt willst oder nicht…

Sind alle Angaben komplett, erhältst du regelmäßig eine Übersicht und musst die Order mittels Eingabe einer TAN-Nummer (wie beim Online Banking zur Sicherheit) bestätigen. Dann wird der Auftrag an den gewählten Handelsplatz weitergeleitet.

Jetzt hast du deine ersten Aktien erworben – und das ganz ohne Hilfe deiner Hausbank!

Welche Aktien oder Wertpapiere aus meiner Sicht interessant sind, erfährst du unter der Rubrik: Interessante Investments – schau doch mal rein.

Werbeanzeigen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.