Es war schon beeindruckend, wie Apple in dieser Woche gezeigt hat, wie man seinen treuen und großen Kundenstamm nutzen kann, um neue Wachstumsbereiche zu erschließen. Dies ist auch notwendig, da die Nachfrage nach iPhones rückläufig ist.

Neue Dienstleistungen

Am Montag stellte Apple einige neue Dienstleistungen vor, mit denen man auch zukünftig klar auf Wachstumskurs bleiben möchte:

  • Neuer Video Streaming Dienst – eine klare Kampfansage an Netflix und Walt Disney!
  • Apple-Kreditkarte in Zusammenarbeit mit Goldman Sachs
  • Nachrichten-App, die Zugang zu mehr als 300 Magazinen und Tageszeitungen bietet
  • Abodienst für Gamer, der Zugang zu mehr als 100 exklusiven Spielen gibt

Die geplante Erweiterung der Produktpalette ist aus meiner Sicht absolut sinnvoll. Vor allem aufgrund der guten Marktpositionierung von Apple mit seinem Flaggschiff – dem iPhone – haben die neuen Geschäftsmodelle eine große Zukunft.

Apples großer Coup

Die wohl interessanteste Neuerung ist Apples Vorstoß in den stark umkämpften Markt des Video Streamings. Die Konkurrenz ist groß, zumal inbesondere Netflix hier bereits bestens positioniert ist.

Klar ist daher, dass der Einstieg in diesen Markt nicht einfach wird. Apple steigt zu einer Zeit in diesen Markt ein, in der Netflix schon knapp 140 Mio Abonnenten weltweit gewonnen hat. Zudem plant Walt Disney mit seiner jahrzehntelangen Erfahrung ebenfalls den Start seines eigenen Streamingdienstes in diesem Jahr.

Allerdings traue ich es Apple durchaus zu, den Markt umzukrempeln und schnell hohe Wachstumsraten zu erreichen:

  • Apple TV Plus soll werbefrei, on-Demand und auch offline nutzbar sein. Bis Herbst soll Apple TV in über 100 Ländern angeboten werden. Spannend wird sein, wie teuer das Angebot im Vergleich zu Netflix sein wird – hierzu liegen bislang keine Informationen vor. Ich gehe aber davon aus, dass das Pricing vergleichbar sein wird.
  • Was Apple von anderen unterscheidet sind seine enormen Cash Bestände und seine loyale Kunden. Auch wenn der Umsatz im iPhone-Geschäft zurückgegangen ist, hat es Apple dennoch geschafft die Gewinnmarge zu erhöhen. Smartphones sind weiterhin ein großer Markt und das iPhone ist weiterhin eine Maschine zum Gelddrucken. Das sind ideale Voraussetzungen, um gezielt in andere Geschäftsfelder vorzudringen.

Ist die Apple Aktie daher ein Kauf?

Der Aktienkurs ist seit dem Rekordhoch von rund 233 USD im Oktober um knapp 18% gefallen. Im vergangenen Monat stieg der Kurs um 7,5% und für die letzten 12 Monate liegt das Plus bei 8%.

Die Strategie, zunehmend auf Dienstleistungen zu setzen wird sich meiner Meinung nach langfristig auszahlen. Ich schätze Apple daher als ein gutes Investment für Privatanleger ein, die langfristig auf eine gute Rendite durch Dividenden und Wertsteigerungen setzen.

Zwar könnte das im Vergleich zu Vorjahren langsamere Wachstum beim iPhone und die anstehenden Investitionen kurzfristig den Aktienkurs unter Druck halten. Mittel- bis langfristig rechne ich aber fest mit einer Aufwärtsbewegung aufgrund der Erweiterung des Angebots an Dienstleistungen.

Apple steht nun auf meiner Watchlist. Bei einer guten Gelegenheit werde ich zugreifen.

Was ist deine Meinung zu Apple?

Werbeanzeigen

2 thoughts

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.