Mein Ziel ist der langfristige Vermögensaufbau. Hierbei setze ich auf verschiedene Anlageklassen wie beispielsweise Einzelaktien, ETFs, Anleihen und P2P-Kredite.

Auf dieser Seite möchte ich gerne mein Depot teilen, Updates und Hintergründe zu meinen Zu- und Verkäufen geben und dich dazu einladen, mich auf meinem Weg zum persönlichen Vermögensaufbau zu begleiten. Ich freue mich auch über Fragen und konstruktives Feedback.

Meine Ziele

Der Einstandswert für dieses Depot betrug knapp 10.000 EUR.

Mein kurzfristiges Ziel ist es, bis Ende des Jahres 2019 einen Depotwert von 25.000 EUR zu erreichen. Der Depotwert soll kontinuierlich gesteigert werden. Mein mittelfristiges Ziel ist ein Depotwert von 100.000 EUR. Dieses Ziel möchte ich im Juli 2025 erreicht haben.

Meine Strategie

Mein Depot setzt sich aus drei Asset Klassen zusammen:

  • Einzelaktien
  • ETFs
  • P2P Kredite

Bei der Aktienanlage setze ich zum einen auf Wachstumswerte – also auf Unternehmen, bei denen ich mit langfristig steigenden Aktienkursen rechne. Zum anderen setze ich auf Dividendenwachstumswerte – also auf Unternehmen, die langfristig ihre Dividenden steigern.

Mein Depot – Stand 31.08.2019

Depotentwicklung

Aktuelles

Diese Woche habe ich meine kleine Position bei Imperial Brands weiter aufgestockt. Ich freue mich bereits jetzt schon auf die bald anstehende Dividendenzahlung.

Zudem ist mit Lockheed Martin eine weitere Aktie ins Depot gewandet.

Informationen zu einzelnen Aktien

Zusammensetzung

Jüngste Dividendenzahlungen

Dividendenwachstumswert Morgan Stanley schüttet 4,55 USD brutto aus

Der Dividendenaristokrat: Quartalsdividende von AT&T iHv. USD 2,68 brutto

Äußerst verlässlich: Altria Quartalsdividende iHv. USD 19,20 brutto

Klein aber fein: Wirecard Dividende iHv. EUR 1,60 brutto 🙂

Ordentlich: KDDI Corp Dividende iHv. EUR 22,12 brutto 🙂

3 thoughts

  1. ein sehr hübches Portfolio, aber P2P Kredite würde ich nochmals überdenken, habe bei einigen Bloggern schon gelesen, die jetzt schon 3-5 Jahre die P2P Kredite haben, dass die Ausfälle immer höher werden und die Rendite sehr sehr stark sinkt. Der ein oder andere ist froh wenn er mit plus minus null raus kommt. Zu Beginn sieht dort alles gut aus, aber je länger man drin ist, desto mehr stürz die Rendite ab.

    Liken

    1. Lieber Hans, danke für dein Feedback. Du hast recht: P2P Kredite gehören zu den riskanten Investitionen. Daher achte ich darauf, dass ich hier nur mit eine kleinem Teil (nicht mehr als 10% meines Gesamtanlagebetrages) investiert bin. Zudem investiere ich ausschließlich in Kredite mit Rückkaufgarantie und versuche damit, das Risiko zu begrenzen: https://finanzzauber.net/2019/03/18/3-monate-mintos-mein-p2p-update/
      Viele Grüße
      Finanzzauber

      Liken

  2. Dein Depot schaut noch etwas wirr aus. Länder- und Branchenmischung sollte beachtet werden. Finanzen, Hightech und Energie sind vertreten, wobei manche Titel sehr spekulativ sind.
    Was ist mit Konsum (Nestle,pepsi), Chemie (Linde, Air Liquide), Gesundheit (Johnson&Johnson, Stryker, becton dickinson) und Hygiene (Church&dwight)? Und mein Lieblingskonglomerat Danaher!
    Nur ein kleiner Denkanstoss.

    Liken

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.